Kentico CMS ermöglicht Fehlermeldungen per Screencast

Kentico-Logo
Kentico CMS erlaubt nun die Übermittlung von Problemen mit der Software per Screencast. Das Feature verweigert bei mir zwar hartnäckig seinen Dienst, die Initiative ist aber prinzipiell eine vorbildliche Idee.

Mit Mitteilung vom 17. April machte Kentico CMS auf ein neues Feature aufmerksam, das die Übermittlung von Problemen mit dem Content Management System wesentlich erleichtern und den Kundendienst beschleunigen soll – ohne Registrierung und ohne die Installation zusätzlicher Software. Zu diesem Zweck wurde auf der Support-Webseite ein Button Record a screencast of your issue eingefügt. Nach einem Klick auf den Button sollte sich eigentlich ein Screen-Recorder (per Java) laden: Einstellen der Frame-Größe, Aufnahme starten, Aufnahme beenden und mit Namen, E-Mail-Adresse sowie eventuellen weiteren Informationen absenden. Sogar eine Vorschaufunktion wurde integriert.

Aus unbekannten Gründen funktioniert das (via Screenr Business integrierte) Feature bei mir (aktueller Firefox, inkl. Java-Plugin) zwar nicht, d.h. der Recoder wurde bei mir nicht geladen, aber die Initiative ist prinzipiell sehr erfreulich. Screenr Business bzw. Kentico sollten zumindest noch eine FAQ zu möglichen Fehlerquellen integrieren.

Kentico Fehlermeldungen per Screencast

Wie wertvoll ist Nutzer-Feedback?

Gerade kleinere Open Source-Initiativen sind oft stark aus Entwicklersicht getrieben. Marketing- und Usability-Aspekte bleiben dann bisweilen auf der Strecke, und von Nutzern der Software wird erwartet, dass sie ihre Problembeschreibungen und Fehlermeldungen in Issue-Trackern einreichen, deren Handhabung gewöhnlich nur Programmierern vertraut ist. Die Folge sind – im besten Fall – fehlerhafte oder unbrauchbare Issue-Einreichungen. Im schlechteren Fall wird das wertvolle Feedback völlig unterlassen. Kentico hat offenbar erkannt wie wertvoll die Rückmeldungen der Nutzer sind. Es wäre wünschenswert, dass dieses Beispiel Schule macht.


Weiterführende Links

Share on Facebook Share on Twitter Post to Delicious! Post to Diaspora!
Marc Stenzel

Über Marc Stenzel

Marc Stenzel ist Inhaber der New Media Agentur media deluxe sowie freiberuflich als Marketing- und Projektmanager Online, Dozent und Fachjournalist (DFJV) tätig. Marc Stenzel bloggt hier über aktuelle Themen aus dem fachlichen und räumlichen Umfeld des Unternehmens - mal sachlich, mal humorvoll:
Dieser Beitrag wurde unter CMS News abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.