MODX Revolution in Version 2.2.1 verfügbar

Das Freie Content Management Framework MODX Revolution wurde in der Version 2.2.1 freigegeben. 85 Bugs wurden beseitigt, kleinere Features neu hinzugefügt, und der Code wurde für die kommende MODX Cloud vorbereitet.

Nach einem mäßig witzigen Aprilscherz, der die Version 2.4.1 ankündigte (mit absichtlichen „uberbugs”, die bestehende Bugs auffressen sollen), wurde heute die Verfügbarkeit des Release MODX Revolution 2.2.1 mitgeteilt. 85 Bugs wurden behoben. Die wichtigste neue Funktion ist Sudo Users, mit der Admins zu Wartungszwecken die Rechte von User-Accounts ausweiten können.

Next Step: MODX Cloud

MODX Cloud nähert sich der Fertigstellung. Als wichtiger Zwischenschritt dorthin wurde der Code des heute veröffentlichen Revolution-Updates bereinigt und überarbeitet. Wie der Name schon vermuten lässt, soll MODX Cloud (derzeit noch Beta) eine öffentliche API bereitstellen und die Nutzung von MODX ohne eigene IT-Infrastruktur ermöglichen.


Weiterführende Links

Share on Facebook Share on Twitter Post to Delicious! Post to Diaspora!
Marc Stenzel

Über Marc Stenzel

Marc Stenzel ist Inhaber der New Media Agentur media deluxe sowie freiberuflich als Marketing- und Projektmanager Online, Dozent und Fachjournalist (DFJV) tätig. Marc Stenzel bloggt hier über aktuelle Themen aus dem fachlichen und räumlichen Umfeld des Unternehmens - mal sachlich, mal humorvoll:
Dieser Beitrag wurde unter CMS News abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.