TYPO3 4.7 ist erschienen. Next Step: TYPO3 6.0

Die wichtigsten Veränderungen des aktuell erschienenen Releases betreffen das Frontend. TYPO3 4.7 generiert nun W3C-konformes HTML5. Dazu wurde der Rich Text Editor (RTE) für HTML5 optimiert und mit neuen Features versehen. Die Erstellung barrierefreier Websites wurde direkt im Core verankert und wird in Form von sog. „Government Packages” zu einem wesentlichen Werbeargument gegenüber Behörden.

Wie erwartet, veröffentlichte TYPO3 diese Woche die Version 4.7 des Open Source Content Management Systems. TYPO3 verabschiedet sich mit diesem Update von seinem Entwicklungszweig 4.x und konzentriert sich auf die kommende Versionsreihe 6.0 (siehe auch: Nach TYPO3 4 kommt TYPO3 6.

Das Release ist auf Einhaltung von Standards sowie auf aufgeräumteren, barrierefrei und valide gerenderten Frontend-Code fokussiert. Mit Hilfe der Systemerweiterung CSS Styled Content kann TYPO3 4.7 nun out-of-the-box reines HTML5 erzeugen, das mit den Richtlinien des W3C übereinstimmt. Der Rich Text Editor (RTE) wurde entsprechend überarbeitet und um einige Funktionen erweitert, z.B.

  • data-Attribute für HTML5 Tags, Sektionen und Artikel
  • Unterstützung von Soft-Hyphens
  • MicroFormat-Tags direkt im Editor

Mit TYPO3 Version 4.7 werden für beispielsweise Behörden spezielle Government Packages eingeführt. Es handelt sich dabei um gesammelte Best Practices bezüglich barrierefreier Websites, mit deren Hilfe HTML5-Inhalte auf der Basis von HTML5Boilerplate gerendert werden und Navigations- wie Content-Elemente durch Screen Reader und Tastaturnavigation erreichbar sind. Das erste Government Package ist in Deutsch erschienen, ein englisches befindet sich in Vorbereitung.

Weitere Neuerungen in TYPO3 4.7 sind beispielsweise

  • TCEforms mit verbessertem „TCA tree” und aufgeräumteren „exclude fields” in der Rechteverwaltung
  • TypoScript mit multipler stdWrap-Vrewaltung, if-Klauseln für CSS und JavaScript Includes sowie optimiertem Cache-Handling
  • Die PHP-Bibliotheken Swift Mailer und ADOdb wurden aktualisiert.
  • Die Systemerweiterung „indexed search” wurde überarbeitet und mit einem neuen, auf „Fluid Templates” basierenden Frontend-Plugin versehen.

Weiterführende Links

Share on Facebook Share on Twitter Post to Delicious! Post to Diaspora!
Marc Stenzel

Über Marc Stenzel

Marc Stenzel ist Inhaber der New Media Agentur media deluxe sowie freiberuflich als Marketing- und Projektmanager Online, Dozent und Fachjournalist (DFJV) tätig. Marc Stenzel bloggt hier über aktuelle Themen aus dem fachlichen und räumlichen Umfeld des Unternehmens - mal sachlich, mal humorvoll:
Dieser Beitrag wurde unter CMS News abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.