Contao veröffentlicht Version 2.11.1

Das Bugfix-Release 2.11.1 bringt Verbesserungen der Stabilität des 2.11er-Ver­sions­zwei­ges, es behebt diverse Probleme mit MooTools, optimiert das Cache-Verhalten und führt einen neuen Versionscheck ein. Sicherheitsrelevante Bugs sind im Changelog nicht aufgeführt.

Wenige Tage nach Erscheinen der Long-Term-Support-Version 2.11 (Veröffentlichung am 15. Februar) legt Contao mit Bugfixes nach.

Bugfixe

28 Bugfixe sind im Changelog verzeichnet, zahlreiche Fehlerbehebungen betreffen die MooTools-Bibliothek, darunter auch das Accordion-Plugin (UI-Element zur Darstellung vertikaler Listen). Offenbar hatte man sich bei Conato etwas in dem Dauerfeuer der schnell auf einander folgenden MooTools-Releases verheddert.

Änderungen des Cache-Verhaltens

Seit der Version 2.11 kann man dynamische Nachrichtenlisten und den Nachrichtenleser auf der selben Seite darstellen, wodurch auch bislang nicht gecachete dynamische Listen im Cache gespeichert wurden. Um nachteilige Effekte dieses Verhaltens zu verhindern, wurde eine zusätzliche Prüfung hinzugefügt.

Versionscheck für LTS-Versionen

Mit dem neuen Release wurde auch ein eigener Versionscheck für Long-Term-Support-Versionen eingeführt, der nur die neueste Version des LTS-Zweiges anzeigt.

Weiterführende Links

Share on Facebook Share on Twitter Post to Delicious! Post to Diaspora!
Marc Stenzel

Über Marc Stenzel

Marc Stenzel ist Inhaber der New Media Agentur media deluxe sowie freiberuflich als Marketing- und Projektmanager Online, Dozent und Fachjournalist (DFJV) tätig. Marc Stenzel bloggt hier über aktuelle Themen aus dem fachlichen und räumlichen Umfeld des Unternehmens - mal sachlich, mal humorvoll:
Dieser Beitrag wurde unter CMS News abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.