media deluxe


... ist seit über 20 Jahren als Werbe- und Media-Agentur am Markt und heute auf Marketing und Projektmanagement im Internet spezialisiert:



media deluxe arbeitet für namhafte Unternehmen aus Wirtschaft und Kultur. Der Firmensitz ist in RheinMain (Frankfurt/Offenbach), die meisten unserer Kunden befinden sich in Deutschland und in der Schweiz.


media deluxe Blog

Im Firmenblog schreibt Marc Stenzel über aktuelle Themen aus dem fachlichen und räumlichen Umfeld des Unternehmens - mal sachlich, mal humorvoll:

E-Commerce – schwer gemacht


Das Internet hat gerade sein 20jähriges Jubiläum gefeiert. E-Commerce bzw. E-Payment fühlen sich aber bisweilen immer noch so an, als sei man in den allerersten Anfängen. Ich wollte mir ein neues Notebook bestellen. Als routinierter Online-Shopper sollte ich das in ein paar Minuten erledigt haben. Weiter...


Im ITIL-Kontext oft verwendete Abkürzungen


Wer sich mit ITIL befasst, sieht sich schnell mit einer verwirrenden Fülle von Abkürzungen konfrontiert. Leider sind einige dieser Abkürzungen bereits mit anderen IT-Begriffen belegt (beispielsweise bedeutet CMS im ITIL-Kontext „Configuration Management System” anstatt „Context Management System”), und viele der Abkürzungen lassen sich selbst in der Wikipedia nicht recherchieren. Weiter...


Fragwürdige BSI-Schwachstellenampel


Anfang März stellte das Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seine sogenannte Schwachstellenampel vor. Sie ist als regelmäßig aktualisierter Indikator für Sicherheitslücken in gängigen Software-Produkten gedacht. Weiter...


Kostenlose Testversion: Sharepoint Server 2010 auf Windows 7


Microsoft Sharepoint Server 2010 läuft gewöhnlich auf einem stark modifizierten Windows Server 2008 64-Bit 8-Core mit 8-16 GB RAM – nicht gerade ein Leichtgewicht, das man zu Testzwecken mal schnell nebenbei installieren möchte. Es gibt jedoch eine wirklich mit geringem Aufwand gangbare Möglichkeit, Sharepoint Server 2010 120 Tage lang kostenlos zu testen, sogar auf Windows 7 64-Bit. Weiter...


Grasen Sie mit Liferay Sync!


Liferay Inc., ein Anbieter von Portal-/CMS-Software, gab gestern Liferay Sync, ein Drag-and-Drop Document-Sharing Add-On für die Community Edition (CE) von Liferay Portal 6.1 als Beta Version zum Download frei. Ich wollte das heute mal evaluieren, verschiebe aber dieses Vorhaben besser noch um ein paar Wochen, Weiter...


Echtzeit-Personalisierung (Profiling) von Webshops


Vor einigen Wochen entwarf ich für OTTO ein marketingseitiges Durchführungskonzept zur Echtzeit-Personalisierung (Profiling) des Otto-Shops. Einige der Findings dieses spannenden Projektes gebe ich hier weiter. Anhand eines plastischen Beispiels wird hier zunächst aufgezeigt, was Echtzeit-Personalisierung in der Praxis bedeutet: Weiter...


Datenschutz-verträgliche Facebook Share- und Like-Buttons


Da mein vor zwei Monaten geschriebener Artikel über einen datenschutzkonformen Google +1 Button sehr starke Resonanz fand, liefere ich hier auch entsprechende Lösungen für die wichtigsten Facebook-Buttons nach. Dieses Thema ist derzeit hoch brisant, da deutsche Datenschutzbeauftragte dem „Gefällt mir”-Button den Kampf angesagt haben und Website-Betreibern mit Bußgeldern bis zur Höhe von 50.000 Euro drohen, wenn sie den fraglichen Button nicht von ihrer Homepage entfernen. Weiter...


Datenschutz-konformer Social Media Button für Diaspora


In diesem Moment können Diaspora-Mitglieder Invites zur Alpha-Version von Diaspora versenden, und die elementaren Grundfunktionen dieses quelloffenen verteilten sozialen Netzwerks scheinen zuverlässig zu funktionieren. Gravierende Ähnlichkeiten mit Facebook sind unübersehbar und wohl nicht ganz zufällig: Weiter...


Den Google +1 Button datenschutzkonform integrieren


Social Media Buttons werden im einfachsten Fall durch verlinkte Icons realisiert. Auf diese Weise bleibt der Quellcode schlank, und die Verlinkung ist hinsichtlich des Datenschutzes unbedenklich, denn erst durch explizite User-Interaktion (Anklicken des Buttons) werden Informationen an das jeweilige Social Network weitergeleitet, und auch dann im Allgemeinen lediglich Referrer. Ganz anders jedoch stellt sich Google die Integration des +1 Buttons vor. Weiter...


McKinsey Studie: Vernetzte Unternehmen – Web 2.0 zahlt sich aus


Im vergangenen Dezember veröffentlichte die Beratungsgesellschaft McKinsey die Studie The rise of the networked enterprise: Web 2.0 finds its payday. Hier eine kurze Zusammenfassung in Deutsch: Die Studie ist das Ergebnis einer Befragung von Führungskräften aus verschiedenen Regionen und Branchen. Knapp 3.250 Personen nahmen an der Erhebung teil, davon gaben zwei Drittel (gegenüber der McKinsey-Umfrage vom März 2007 entspricht das einer Steigerung von 40%) an, dass ihr Unternehmen von Web 2.0 Gebrauch mache Weiter...


26. und 27.05.2011 Web 2.0 Seminar in Frankfurt


Wie ändert Social Media die Selbstdarstellung der Unternehmen im Netz und die Kommunikation nach innen wie außen? Wie funktionieren Xing, Facebook, Twitter und andere für Unternehmen relevante Plattformen? Sollte die Nutzung Neuer Medien Mitarbeitern erlaubt oder sogar gefördert werden? Kann die Flut täglicher Mails im Unternehmen durch intelligenten Einsatz von Social Software gesenkt werden? Diese und viele andere Fragen beantworte ich im Seminar, zeige Praxisbeispiele und gebe Tipps. Weiter...


Facebook News: Fanpages verschwunden – Nutzernamen-Anmeldung unmöglich – Fans kaufen (4 Cent pro Like)


Facebook schraubt derzeit an vielen Baustellen gewaltig rum – und scheint dabei bisweilen etwas den Überblick zu verlieren:
  • Fanpages spurlos verschwunden
  • Anmeldung von Nutzernamen unmöglich

Facebook-Fans kaufen – 100.000 Likes für 4.000 Euro
Wer gerne Fan- oder Hass-Pages für oder gegen Politiker bastelt, kann sich dazu beliebig viele Fans (“Likes” bzw. “Gefällt mir”-Klicks) kaufen. Die Preise liegen bei kleineren Mengen bei etwa 10 Cent pro Follower, ab 100.000 fällt der Like-Preis unter 4 Cent. Noch wesentlich billiger sind Invites, sie sind bereits ab einem Zehntel Cent zu haben. Weiter...


OWA und Piwik – Open Source Alternativen zu Google Analytics


Google Analytics ist ein mächtiges Tool zur Webanalyse – und dazu noch kostenlos. Dennoch bekommt man es nicht umsonst. Der Preis besteht darin, Google vollständigen Einblick in seine Website-Aktivitäten zu gewähren. Wer dabei kein mulmiges Gefühl bekommt, sollte sich eventuell intensiver damit befassen, welche Unmengen an sensiblen Informationen bei Google einlaufen und wie diese sich verknüpfen – beziehungsweise missbrauchen – lassen. Doch es gibt durchaus gute Webanalyse-Software als Alternativen. Zwei dieser Webtracker – OWA (Open Web Analytics) und Piwik (Nachfolger von phpMyVisites) Weiter...


Reduzierung innerbetrieblicher E-Mails mittels Social Software


Gestern bewirkte eine PR-Mitteilung des IT-Dienstleisters Atos Origin großes Medienecho. Gemäß dieser Presseerklärung möchte das Unternehmen binnen drei Jahren E-Mails aus seiner firmeninternen Kommunikation verbannen, Atos Origin möchte zur “Zero Email Company” werden. Thierry Breton, der Chef von Atos Origin, führt aus: “Manager verbringen zwischen 5 und 20 Stunden pro Woche mit dem Lesen und Schreiben von E-Mails.”, mehr als 200 E-Mails täglich würden die Mitarbeiter seines Unternehmens empfangen. Weiter...


Top Secret Trends in den Labs von Facebook und Co: Health 2.0


Implantierte Sensoren sollen bei vielerlei chronischen Krankheiten ein Tele-Monitoring ermöglichen. An vorderster Stelle geht es dabei um Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes, aber es werden zum Beispiel auch schon Sensoren zur Überwachung des Augeninnendrucks für Glaukom-Patienten erprobt. Weiter...


Wie den Facebook Account löschen?


Es gibt in den Account-Einstellungen von Facebook keine Option zur Kontolöschung (“Account deaktivieren” ist etwas anderes), und in Foren finden sich unzählige Anfragen zu diesem Problem. Zunächst hier die Lösung als Link: Weiter...


Social Media Integration für Callcenter


Viele Callcenter sind durch den Social Media Boom verunsichert, da ihnen Erfahrungswerte fehlen, die Auswirkungen auf ihre Branche abzuschätzen. Anbieter von CRM-Software preisen Upgrades an und erzeugen den Eindruck, das Thema wäre mit einer rein technologischen Erweiterung auf neue Kommunikationskanäle von Tisch. Doch Social Media Integration erfordert einen Paradigmenwechsel. Monitoring und Markenstrategie werden zu zentralen Aspekten, und die Anforderungen an Callcenter Agenten werden größer. Weiter...

Tag Cloud: Geschäftsfelder

Über media deluxe


Geschäftsfelder